Die Manaslu Runde Trekking – zum Berg der Seelen

Unverbindlich anfragen
  • Reiseroute

    Auf den Spuren der Tibeter geht es auf alten Handelswegen in das Land des Manaslus, dem achthöchsten Berg der Welt (8.163m). Buddhistische Gedenkschreine mit vergoldeten Spitzen und sorgsam aufgeschichtete Manisteine mit eingemeißelten buddhistischen Mantras weisen den Weg rund um den „Berg der Seelen“. Der Weg führt durch eine sowohl geographisch als auch kulturell faszinierende Region mit ständig wechselnden Kulissen. Sie durchwandern fast alle Klimazonen, vom Dschungel bis über den 5.106m hohen Larkya Pass im ewigen Eis.

    Beeindruckende Felsschluchten, Terrassenfelder, subtropische Wälder sowie die Gletscherwelt des Manaslu machen diese Rundwanderung zu einem einmaligen Erlebnis. Die atemberaubende Aussicht vom Larkya Pass (5.106m), von dem Sie Himal Chuli (7.893 m), Manaslu (8.163 m), den Cheo Himal (6.820 m) und die Himlung Himal (7.126 m) Berge sehen können ist eines der Highlights dieser Tour.

    Dieser Trek ist eine gute Wahl, wenn Sie ein herausforderndes Trekking in einer der abgelegenen Regionen des nepalesischen Himalayas suchen. Die Manaslu Runde ist eine abwechslungsreiche und weniger besuchte alternative zu der Annapurna Runde.

    Hier Reiseberichte lesen…

    Reiseinformationen

    Dauer: 18 Tage
    Reiseart: Lodge – Trekking
    Beste Reisezeit: Sep/Okt/Nov/Mär/Apr/Mai
    Schwierigkeit: Anspruchsvoll
    Max. Höhe: Larkya La, 5.106m
    Gruppengröße: Min. 2 Personen (alle Termine mit Durchführungsgarantie ab 2 Teilnehmer)
    Reiseleitung: englischsprachiger, nepalesischer geschulter Bergführer
    Preis: € 1.590 pro Person
    € 150 Einzelzimmer Zuschlag (nur für die Hotelübernachtungen). Für die Lodge-Übernachtungen während des Trekkings, speziell zur Hochsaison ist keine EZ-Unterbringung möglich.
    Schwierigkeit:
    dificulty-08
    Fitness:
    fitness-08

    Reiseroute


  • erv-logo