Länderinfo Bhutan

Bhutan, Land der Mythen, Spiritualität, reichen Kultur, bunten Festivals und einer unberührten Landschaft.

Das letzte Buddhisten Mahayana Königreich liegt zwischen zwei der dichtest besiedelten Ländern, China im Norden und Indien im Süden. Die bhutanesische Kultur und Literatur, die Handwerke, Zeremonien sowie die kulturellen Werte sind sehr reichhaltig. Bhutan ist das Juwel des Himalayas. Die Bhutanesen nennen es Drukyul, das Land des Donnerdrachens. Aber manche anderen nennen es auch Eden.

Bhutan, entschied sich bewusst gegen die Globalisierung und blieb somit ein verstecktest Paradies. Da der Massentourismus negativen Einfluss auf die Natur, auf die Kultur und auf anderweitige Werte des Landes nehmen könnte, setzt die bhutanische Regierung ihre Touristengebühren bewusst hoch. Sie ordnet das Nationaleinkommen dem „Nationalglück“ unter. Basierend auf dem Grundsatz „hohe Erlebniswerte bei wenig Auswirkungen“ und gemäß dem Leitspruch „nimm nichts mit als Erinnerungen und hinterlasse nichts weiter als die Fußspuren“, wird somit der Tourismus vorsichtig reguliert.

Mit den Einnahmen aus dem Tourismus wird sehr nachhaltig umgegangen. So gehen etwa 25% dieser Einnahmen an das Gesundheits- und Bildungssystem des Landes welche für die Einwohner kostenfrei sind.

Mit der Schönheit der majestätischen Schneegipfel und fruchtbaren Tälern, die reine und frische Luft, sauberen Lebensräumen und großen Abschnitten von jungfräulichen Wäldern ist Bhutan wahrlich eine einzigartige Welt.

1 P1010958 BHUTAN/ Eastern Bhutan 10/ 2006 Kulong Chu (river) ©Josef Polleross P1030559 P1030760

Visum
Visumgebühren für Bhutan sind im Preis enthalten. Die Beantragung des Visas erfolgt durch geoDiscovery Tours. Visumgebühren für Nepal sind nicht im Preis enthalten und werden am Flughafen Kathmandu bezahlt (ca. USD 40). Ihr Reisepass muss zum Zeitpunkt der Reise mindestens 6 Monate Gültigkeit haben und mindestens über zwei leere Seiten verfügen.

Impfungen
Im Moment sind keine Impfungen für die Reise nach Bhutan notwendig.
Ein Impfschutz gegen Tetanus, Typhus und Hepatitis A sollte jedoch bestehen.
Wir empfehlen Ihnen rechtzeitig ca. drei Monate vor der Reise Ihren Hausarzt zu konsultieren.

Versicherungen
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts-Versicherung.
Wir haben die ERV (Europäische Reiseversicherung AG) gebeten für Sie unterschiedliche Leistung Pakete zusammenzustellen. Sie können die für Sie passende Reiserücktritts-Versicherung unter https://www.reiseversicherung.de/vrv/partner/ep-Assistent.html?/data/agent/hagtnr=027256&/data/agent/nagtnr=000000 buchen.

Bitte beachten: Die Versicherungen der ERV empfehlen wir Reisenden mit Wohnsitz in Deutschland und Österreich. Andere Staatsbürger sind gebeten ihre Reiseversicherung über einen Versicherungsanbieter ihres Landes zu buchen.

Es ist darauf hinzuweisen, dass geoDiscovery Tours seinen Gästen die Buchung der Reiseversicherung über die ERV leidglich nur empfiehlt und keine Verantwortung für die vertraglichen Inhalte zwischen dem Reisegast und dem Versicherungsanbieter übernimmt. Es ist jedem Reisegast fei überlassen, seine Reiseversicherung über die ERV oder einem anderen Anbieter zu buchen.

Geld
Bhutan Währung ist Ngultrum (Nu.). 1 USD = 65 Nu. (Stand Mai 2015). Der Ngultrum hat den gleichen Wechselkurs wie der indische Rupie.
Visa und Kreditkarten werden nur an sehr wenigen Orten akzeptiert. Besuchern wird geraten, immer ein wenig Bargeld dabei zu haben (US Dollars oder Euros).

Zeitzone
Bhutans Standardzeit liegt sechs Stunden vor der GMT und es gibt im ganzen Land nur eine Zeitzone.

Klima
Die zentralen Täler wie Punakha, Wangdiphodrang, Mongar, Trashigang und Lhuntshi sind charakteristisch für halbtropisches Klima mit sehr kalten Wintern. Thimphu, Tongsa und Bumthang haben ein rauheres Klima mit schweren Schneefällen, welche im Winter oftmals die Pässe versperren. Der Monsunregen ist im Sommer sehr heftig. Der Osten von Bhutan ist generell wärmer als die westliche Region und der Süden von Bhutan genießt ein tropisches Klima.
Von Mitte März bis Mai ist Frühling in den höheren Tälern mit warmen Tagen mit ca. 20°C und aber kühlen Nächten. Die Sommerzeit beginnt von Juni an mit Termperaturen zwischen 27 °C und 29 °C. Die Regenzeit beginnt im Juli und dauert bis Mitte September. Blauer Himmel und mildes Wetter begleiten die Herbstmonate von September bis November. Die Winterzeit ist von Mitte November bis Mitte März. Die Tagestemperaturen können dann an sonnigen Tagen schwanken zwischen 16°C und 18° C, während die Temperaturen in der Nacht unter den Nullpunkt fallen können.


  • erv-logo