INTERESSANT.GEGENSÄTZLICH.SPANNEND.REIZVOLL!

Wir waren vom 23.03. bis 13.04.2018 zu Gast in Nepal und haben die Annapurna Runde über Thorong La durchwandert mit Abschluss Pokhara für 3 Nächte.  Pokhara ist für alle Shopping Queens eine echte Freude nach dem Trek! Die ersten drei Tage haben wir in Kathmandu verbracht und sich dem kulturellen Leben gewidmet. Kathmandu ist schon  ein eigenes Kapitel für sich. In all den scheinbaren Durcheinander herrscht aber trotzdem ein Regular im eigenen System, das wirklich gut funktioniert. Wir als Europäer würden im Straßenverkehr keinen Tag überleben! Kulturell mit all den Tempeln und geschichtsträchtigen Stätten ein unbedingtes „Muss“ sich anzusehen, wäre echt schade darum. Unser Trekk war sehr gut zusammengestellt und unser Guide Aman und unser Porter Shiva haben unsere Reise mit ihrem Wissen und mit ihrem herzlichen Wesen sehr bereichert!
Unser Guide ist Hindu und hat uns sehr viel erklären können und uns in einem Hindutempel in Muktinath mitgenommen. War ein sehr außergewöhnliches Erlebnis.
Man durchwandert die unterschiedlichsten Gebieten von Grünland bis hin zum kargen Gebirge wo einem die Eisriesen wie Monumente entgegenragen, ein unglaublich schönes Bild zum
Teil schon unwirklich. Vieles ist so gegensätzlich, einerseits betreiben sie noch den Ackerbau mit Pflug und Yak und andererseits wird der Straßenbau vorangetrieben.
Der Straßenbau trübt aber nicht den atemberaubenden Anblick der Rhododendronwälder mit den Affen in den Baumkronen und den moosbewachsenen Wäldern bis hin zum sandsteinartigen Gebirgen mit wild umherlaufenden Pferden. Sehr beeindruckt haben uns auch die Dörfer, wo wir Weberinnen sahen die ihre Waren anboten, die alten Häuser, die Dorfplätze mit den herumlaufenden Ziegen und „Mauleseln“ uvm. Die Emotion dazu zu erklären ist schwierig, drum ….
„Wem sein Herz nach INTERESSANT.GEGENSÄTZLICH.SPANNEND.REIZVOLL schlägt, der sollte seinen Rucksack packen und sich von der „Anders-Welt“ faszinieren lassen“.
All das war unser Eindruck von Nepal und dabei vor allem „UNVERGESSLICH“ und wird es auch immer bleiben!

Ein großes DANKE an die Organisation, im Besonderen an Frau Gülüstan Kolay die uns sehr bemüht betreut hat und für offenen Fragen immer zur Verfügung gestanden ist.
Auch die empfohlenen Hotels entsprechen dem Standard, Frühstück ausreichend und gut! Die Lodges einfach aber für nepalesische Verhältnisse sauber. Das Essen immer gut und frisch gekocht!
Danke an Alle die uns bei dieser Reise begleitet haben!
Und an alle Abenteurer die gerade am Rucksack packen sind, wünschen wir viele spannende und eindrucksvolle Erlebnisse 
Namaste
Sabine und Walter von Österreich

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 


  • erv-logo