Wer braucht andere Reiseländer, wenn er Nepal haben kann?

Auch wenn wir nach drei Tagen Wartezeit auf dem Flughafen von Kathmandu wegen der permanenten Wolkendecke über Luka nicht, wie geplant, zum EBC geflogen sind, sondern statt dessen auf den Annapurna Circuit ausgewichen sind, hatten wir eine fantastische Zeit. Dank an unsere Agentur, die alles so reibungslos umgeplant und uns mit dem guten Gefühl versorgt hat, der Korruption keinen Vorschub geleistet zu haben. Dank auch an das gesamte Team und speziell unsere Guides und Porters, die sich so herzlich um uns gekümmert haben, so dass wir mit viel Spass auch die Höhen locker angegangen sind. Dank an unsere Guides in Patan und Kathmandu, die uns auch kurzerhand zur Familie mitnahmen und uns noch tiefere Einblicke in Tradition und Gegenwart der Bevölkerung gewährten – kurz: wer braucht andere Reiseländer, wenn er Nepal haben kann? Wir freuen uns auf das fest geplante Wiedersehen in 2020, diesmal aber zum EBC.

Dank an alle von Ina, Gisela, Uli und Matthias



  • erv-logo