Das Kloster Tengboche

Hineingebettet in die atemberaubende Berglandschaft des Himalaya, liegt das buddhistische Kloster Tengboche, welches zu den drei ältesten im Khumbu-Gebiet gehört. Es befindet sich auf einer Höhe von 3867 m innerhalb des Sagarmatha-Nationalpark, der 1979 zum UNESCO- Welterbe aufgenommen wurde. Erbaut wurde dieses schöne Steinmauerwerk 1916 von Lama Gulu und wurde seitdem einige male neu aufgebaut und eingerichtet. Herrliche Aussichten zum Mount Everest, Nuptse und Ama Dablam, offenbaren sich von diesem spirituellen Ort, der lohnenswerte und inspirierende Erfahrungen zu vermitteln vermag.

Die Besichtigung des Klosters ist bei unseren nachfolgenden Touren mit dabei

 

Trackback von deiner Website.


  • erv-logo