Die Annapurna Region – Flora & Faune und die Hochgebirgslandschaften

Die Annapurna Region in Nepal ist nach dem gleichnamigen Berg, dem zehnthöchsten Berg der Erde, benannt. Sie ist für Ihre artenreiche Flora und Faune, mit tropischen Bambus- und Rhododendronwäldern, wilden Hochgebirgslandschaften, malerischen Dörfer, Reisterrassen, heißen Quellen und spektakulären Ausblicken auf zahllosen 7000- und 8000ern bekannt. Zahlreiche Trekkingtouren zwischen 2.000 m bis über 6.000 Metern können in der Region unternommen werden. Die bekanntesten Routen sind der Annapurna Runde, der Annapurna Base Camp Trek und der Poon Hill Trek. Inzwischen gibt es aber auch zahlreiche neu erschlossene Trekking Routen in weniger überlaufenen Bereichen, wie z.B. Kopra Dhanda, Mardi Himal oder Muldai Peak Trekking die Sie nicht weniger begeistern werden. 

Annapurna Runde

Mardi Himal Trek

Annapurna Base Camp Trek

Rhododendrenbäume – Blütezeit vom März bis Ende April

Kopra Dhanda Trek – Yak über den Wolken

Kultur und Trekking Reise Nepal – In der Annapurna Region

Muldai Peak – eine neu erschlossene Route – tolle alternative zu Poon Hill Trek

Trackback von deiner Website.


  • erv-logo